Einzelausstellung

Galerie „Kunst in der City”,

Gelsenkirchen

Bei der Ausstellung/Vernissage und Finissage/ rezitiert die Künstlerin Edith Suchodrew Gedichte von Doris Suchodrew

„Jetzt stehe ich auf einer Klippe im weiten Lebensozean“ 
Fotografie und Computergrafische Malerei

Zweite Einzelausstellung der Künstlerin Edith Suchodrew in der Galerie „Kunst in der City“
3. September – 31. Oktober
2013 /. Fotografie & Computergrafische Malerei .Vernissage mit musikalischer Untermalung Samstag 7. September 2013 um 17.00 Uhr. Lyrik von Doris Suchodrew rezitiert: Edith Suchodrew, Diplom Freie Bildende Kunst

„... Wie erfasst man eine Künstlerin, die sich seit ihrem 7. Lebensjahr in der Welt der Kunst bewegt, die nach dem Abschluß der Kunstschule an der Kunstakademie in Riga (Lettland) schon mit 20 Jahren an Ausstellungen teilnahm, im selben Jahr sogar schon die erste Einzelausstellung bestritt, nur wenige Jahre später auch den Abschluß als Diplomgrafikerin im Bereich Freie Bildende Kunst machte und seitdem an mehr als 400 Ausstellungen beteiligt war, nicht mitgerechnet die 75 Einzelausstellungen ? ...“

Eröffnungstext von Cornelia Kesper, M.A. Edith Suchodrew. „Jetzt steh’ ich auf einer Klippe im weiten Lebensozean“ Ausstellung in der Galerie „Kunst in der City“ in Gelsenkirchen / Auszug

Presse
Galerie „Kunst in der City“, Gelsenkirchen
„Jetzt stehe ich auf einer Klippe im weiten Lebensozean“

Cornelia Kesper, M.A., Kunsthistorikerin
Wie erfasst man eine Künstlerin, die sich seit ihrem 7. Lebensjahr in der Welt der Kunst
bewegt, die nach dem Abschluß der Kunstschule an der Kunstakademie in Riga (Lettland) schon mit 20 Jahren an Ausstellungen teilnahm, im selben Jahr sogar schon die erste Einzelausstellung bestritt, nur wenige Jahre später auch den Abschluß als Diplomgrafikerin im Bereich Freie Bildende Kunst machte und
seitdem an mehr als 400 Ausstellungen beteiligt
war, nicht mitgerechnet die 75 Einzelausstellungen ? ...“

Weiter lesen...

 

KONTAKT