Einzelausstellung

Galerie Merikon, Palais Esterházy,

Wien, Österreich

Bei der Vernissage rezitiert die Künstlerin Edith Suchodrew Gedichte von
Doris Suchodrew

„Du kommst aus einer anderen Welt“ 
Malerei, Fotografie & Computergrafische Malerei

Zweite Einzelausstellung der Künstlerin Edith Suchodrew in Wien 
EDITH SUCHODREW. „Du kommst aus einer anderen Welt“ / 15. - 31. Mai 2015 / Malerei, Fotografie, Computergraphische Malerei.

Eröffnung: Freitag, 15. Mai 2015 ab 19:00 Uhr.
Lyrik von Doris Suchodrew, rezitiert: Edith Suchodrew.

Endlich ist es soweit. Die Galerie Merikon präsentiert heute hier in Ihren Räumen, im berühmten Esterházy Palais mitten im Zentrum von Wien, Edith Suchodrew, eine Künstlerin aus Deutschland aus Aachen, einem Stadt der an der Grenze mit Holland und Belgien - Europa liegt. Die Geschichte, die Name Esterházy, die Palais Esterházy ist eine Wiener Institution. Wiener Kongresses gab es im Palais zahlreiche Bälle und Empfänge, an denen die gesamte Prominenz Europas teilnahm. Zu den wichtigsten Besuchern und Gästen zählte Joseph Haydn und Admiral Horatio Nelson. Sie war eine Wirkungsstätte Joseph Haydns. Und jetzt auch eine neue Institution in Wien - Galerie Merikon in Palais Esterházy.

„Jedes Bild ist ein seelisches Erlebnis, was Vertiefung in dessen Sinn verlangt und mit meisterhafter Kühnheit diesen Sinn auch zum Ausdruck bringt”, schrieb Dichterin Doris Suchodrew (1924 - 2000), - die Autorin dichtete dreisprachig: deutsch, lettisch und russisch, - über die Gemälde ihrer Tochter, der bildenden Künstlerin Edith Suchodrew. „Du kommst aus einer anderen Welt, / Die Dich geprägt, die Dich erhellt, / Die Dir den Weg zum Schaffen ergründet, / Der niemals endet , nirgends mündet ...“ Diese Verse unvergesslicher Mutter von Edith, Doris Suchodrew aus dem Gedicht „Aus einer anderen Welt“ aus dem Buch „Das neue Millennium“ sind auch Leitfaden neuer Ausstellung von Edith Suchodrew, die am 15. Mai 2015 in Wien in der Galerie Merikon in Palais Esterházy unter dem Titel „Du kommst aus einer anderen Welt“ eröffnet wird.

Bei der Vernissage am 15. Mai 2015 in der Galerie Merikon in Palais Esterházy in Wien wird die Künstlerin Edith Suchodrew bei einem kleinen Konzert Gedichte Ihrer lieber Mutter Doris Suchodrew rezitieren. Ausstellungdauer bis zum 31. Mai 2015.

KONTAKT