Biografie

Edith Suchodrew

geboren 1953 in Eupatoria (ehem. UdSSR).

1971 Absolvierung Janis Rozentals Kunstschule an der Kunstakademie in Riga (Lettland). 1981 in Riga an der Kunstakademie das Abschlußdiplom erworben im Fach Grafik, „Diplom Freie Bildende Kunst“.

 

• Mitglied des International Association of Art (IAA) at UNESCO.

• Mitglied des Art Addiction Medial Art Association (AAMAA).

• Mitglied des Künstlerverbandes der UdSSR und Lettlands.

 

Seit 1991 Wohnsitz in der BRD /Aachen.

Seit 1974 Beteiligung an mehr als 440 Ausstellungen und auch an 91 Einzelausstellungen weltweit. Zahlreiche internationale Auszeichnungen und Preise (bis dato 36). Kunstwerke bereichern Museen und Privatsammlungen auf der ganzen Welt.

 Buchgestaltung mit Illustrationen (45 Bücher ).

Seit dem Tod ihrer Mutter, Doris Suchodrew (17. Mai 2000 in Aachen), rezitiert die Künstlerin Edith Suchodrew ihre Gedichte.

 

Einzel- und Gruppenausstellungen:

• Lettland • ( ehemalige ) UdSSR • Litauen • Belgien • Dänemark • Bulgarien • CSFR

• Deutschland • Spanien • Großbritannien • Holland • Österreich • Frankreich • Finnland

• Argentinien • Italien • Schweiz • Polen • Korea • Schweden • Panama • China

• Vereinigten Arabische Emirate • Kanada • Türkei • USA.

 

Einzelausstellungen:

• Aachen, BRD: 1990-2004, 2008-2017;

• Paris, Frankreich: 2016;

• Wien, Österreich: 2012, 2015, 2017;

• Herzogenrath, BRD: 2012, 2013;

• Gelsenkirchen, BRD: 2011, 2013, 2015;

• Leipzig, BRD: 2007;

• Jülich, BRD: 2005-2009;

• Venedig, Italien: 1999;

• Riga, Lettland: 1974, 1982-1983, 1986-1988;

• Olaine, Lettland: 1988-1989;

• Jaunkemeri, Lettland: 1982-1989.

 

Ausstellung in Vorbereitung

31/08 - 22/09/2017
Galerie Hexagone / Aachen, Deutschland
Einzelausstellung

Edith Suchodrew ist seit 2007 in der Galerie Hexagone präsent.
Ihre dritte Einzelausstellung in dieser Galerie in Aachen kann man im September 2017 besichtigen.

Letzte Ausstellungen

19/05 - 04/06/2017
Galerie Contemplor, Palais Esterházy / Wien, Österreich
Einzelausstellung

Dritte Einzelausstellung der Künstlerin Edith Suchodrew in Wien !

Zur Ausstellung...

11-30/04/2016
Galerie du Colombier, Paris, Frankreich
Einzelausstellung

Erste Einzelausstellung der Künstlerin Edith Suchodrew in Paris ! Ausstellung „Rückkehr. № 1974.“ Fotografie & Computergrafische Malerei.

Zur Ausstellung...

09/2015
Galerie Hexagone, Aachen, Deutschland
Gruppenausstellung

„25 Jahre Galerie Hexagone“ – Jubiläumsausstellung / Museum Ludwig Forum für internationale Kunst in Aachen.

Zur Ausstellung...

 

In Dankbarkeit von meiner Mutti

zu mir und zurück .

Edith Suchodrew - eine hochkreative Künstlerin - ihr Name ist in vielen Städten und Ländern bekannt.

… Im Laufe ihrer künstlerischen Tätigkeit hat Edith Suchodrew sich immer weiter in vielen Kunstrichtungen entwickelt. Im Laufe der Zeit sind hochwertige Radierungen, Lithographien, Zeichnungen entstanden, deren tiefsinnige Inhalte die seelischen Bedingungen und die Intelligenz der Künstlerin wiedergeben.

 

Jedes grafische großformatige Blatt ist ein erlebnisreiches Werk. Mit großem Interesse und Angagement hat die Künstlerin 140 Exlibris gestaltet, gewidmet vielen beachtungswerten Personen. Über 50 Exlibris wurden in einer personellen Ausstellung auch in Aachen 1992 - 1993 demonstriert, wo sie seit 1991 ansässig ist. Im Bereiche der Grafik hat sich die Künstlerin auch der Buchkunst gewidmet: der Buchgestaltung mit Illustrationen ( mehr als 40 Bücher ), Zeichnungen für Zeitschriften und Magazine. Aquarelle, Zeichnungen, Holzschnitte in Großformaten gehören auch zur künstlerischen Tätigkeit von Edith Suchodrew, wie auch Ölmalerei, Seidenmalerei, Porzellanmalerei, Computergrafik und Animation.

Mit der Ölmalerei wird eine farbige Periode fortgesetzt, die mit Computergrafik, Animation und Aquarellen nach der “schwarz - weißen“ Phase eine neue Richtung nimmt. Großformatige Ölbilder mit diversen, oft tragischen Themen bereichern die kreative Tätigkeit. Porträte und figurative Malerei nehmen einen bedeutsamen Platz in ihrer Kunst ein.

Aquarelle vereinigen sich in Serien und verschiedenen Themen, wie z. B.: Landschaftsnovellen, Symphonie der Wälder, Byzantinische Arkaden, Kreise des Lebens, Phantastische Realitäten etc.

Edith Suchodrew hat sich in ihrem künstlerischen Lebenslaufe viel für verschiedene Kulturen der Welt interessiert und infolge dessen einen enormen Zyklus großformatiger Aquarelle gestaltet mit dem Titel: “Auf den Spuren antiker Kulturen“.

 

Seit 1974 - der ersten Ausstellung, sind 25 Jahre aktiver Kreativität der Künstlerin Edith Suchodrew vergangen. Seit 1982 hat sich Edith Suchodrew in verschiedenen Medien repräsentiert. Werke von Edith Suchodrew befinden sich im Besitz von Museen und im Privatbesitz vieler Länder.

 

Doris Suchodrew / Diplom Biologin - Physiologin / Aachen. 1999

KONTAKT